DJK-Minden: Sommerfest im Weserstadion

Zum 30-jährigen Bestehen der DJK Minden findet am Sonntag, dem 17. Juni ein großes Sommerfest, diesmal im Weserstadion Minden statt. Als besondere Attraktion in diesem Jahr lädt ein Quattro-High-Jump (Bungee-Trampolin) alle Kinder zum Springen ein.

Der Tag beginnt mit einem Open-Air Gottesdienst im Stadion, um 11.30 Uhr. Musikalisch begleitet wird er von der Band „Jona“. Im Anschluss startet eine Vielzahl von internationalen, kulinarischen Angeboten. Ebenfalls wird es wieder ein köstliches Kuchenbuffet geben.

Zwischen 13 Uhr und 18 Uhr läuft das Mitmachprogramm für die Gäste, unter anderem mit den Bogenschützen, der Modelleisenbahn, dem Kletterfelsen, zahlreichen Hüpfburgen, dem Glücksrad, Basteln, Becher stapeln, Dosen werfen, Schminken und Tatoo für Kinder, sowie zahlreichen weiteren Aktivitäten. Das allseits beliebte Hobby-Fußballturnier sowohl für die Kinder, als auch die Erwachsenen wird um 13.30 Uhr angepfiffen.

Ab 14.30 Uhr zeigen die Kinder, in nach Alter gestaffelten Bambiniläufen, ihre Schnelligkeit. Jedes Kind kann mitmachen. Hierfür können sich die Kinder vorher im DJK-Büro anmelden oder direkt am Festtag im Stadion. Ab 15 Uhr haben unterschiedliche Talente der Gemeinden die Möglichkeit sich im großen Bühnenprogramm zu präsentieren.  Es werden unter anderem Gesang, Orientalischer Tanz, Zauberkünste von „Belu“ und eine Rückenschule zum Mitmachen dargeboten. Die Kinder vom Kindergarten St. Michael und St. Ansgar präsentieren sich auf der Bühne, sowie die jüngste DJK-Gruppe, die Kindergruppe der „Frösche“. Informationsstände der Kirchengemeinde St. Ansgar, des Kapellenverein Windheim, das Altenheim St. Michael, Kinderhospiz Löwenherz sowie der SkF (Sozialdienst katholischer Frauen) geben Auskünfte über deren vielfältige Tätigkeiten. Untermalt wird der Tag von Live Musik. Den genauen Zeitplan und alle anderen Informationen stehen online auf  www.djk-dom-minden.de oder über die DJK-Geschäftsstelle 0571/83764-122.

 

Mindener Rundschau ECE Wesertorgalerie Themenwoche. Alle Artikel zum Thema lesen Sie hier