Paderborn: Autoscooter verteilte Stromschläge

Paderborn(mr). Gestern (03.06.2012) betrat gegen 20:00 Uhr auf einem Schützenfest in Paderborn-Neuhaus ein 20-jähriger Mann das Metallpodest eines Autoscooters. Darauf hin bekam er einen heftigen Stromschlag, fiel schreiend um und blieb auf dem Boden liegen. Ein 29-jähriger, der ihm zu Hilfe eilen, wie auch einer 19-jährigen Frau passierte das Gleiche.

Der Betreiber des Autoscooters reagierte schnell und stellte unverzüglich den Strom am Karussell aus. Nach ersten Erkenntnissen ist ein technischer Defekt die Ursache für den Stromschlag. Die Untersuchungen dauern derzeit noch an.