<

Minden: Abgestelltes Auto als Ersatzteillager missbraucht

Minden (mr/kpb). Unbekannte haben am vergangenen Wochenende ein Auto als Ersatzteillager missbraucht. Aus einem auf dem Gelände eines Reifenhandels an der Hermann-Schoppe-Straße abgestellten VW Passat bauten sie beide Vordersitze, die Sitzfläche der Rückbank sowie von den Armaturen die Bedienelemente der Klimaanlage sowie das fest eingebaute Navigationsgerät fachmännisch aus. Den Schaden schätzt die Polizei auf fast 4.000 Euro.

Ein Mitarbeiter der Firma entdeckte am frühen Montagmorgen zu Arbeitsbeginn die eingeschlagene Seitenscheibe an dem Pkw. Der Wagen war zuvor am Samstag gegen 16 Uhr auf dem Betriebshof, hier hat auch eine Autovermietung ihren Sitz, abgestellt worden. Da der Ausbau der Fahrzeugteile nach Einschätzung der Ermittler einige Zeit in Anspruch genommen haben dürfte und für den Abtransport der Beute vermutlich ein entsprechendes Fahrzeug benutzt wurde, hoffen die Beamten auf Zeugenhinweise. Diese werden erbeten unter 0571-88660.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.