<

Hüllhorst: 17-Jähriger schleudert von seinem Motorrad

Hüllhorst (mr/kpb). Ein 17-jähriger Motorradfahrer aus Hüllhorst ist bei einer Kollision mit einem Traktor in Schnathorst am Mittwochnachmittag schwer verletzt worden.

Der Jugendliche war nach Feststellungen der Polizei um kurz vor 17 Uhr mit seinem Leichtkraftrad auf der Oeynhausener Straße in Richtung Bad Oeynhausen unterwegs. Als er in Höhe der Einmündung mit der Feldstraße den langsam vor ihm fahrenden Traktor überholte, bog dessen Fahrer, ein 63-jähriger Mann, nach links in die Feldstraße ab. Dabei prallte der Motorradfahrer gegen einen vorne am Ackerschlepper angebrachten Zusatztank, wodurch der 17-jährige von seinem Zweirad schleuderte.

Während er schwer verletzt auf der Straße liegen blieb, fuhr sein Motorrad ohne ihn noch rund 150 Meter weiter. Erst nach nachdem die Maschine zwei Grundstückmauern streifte, fiel sie schließlich um. Ein Rettungswagen brachte den 17-Jährigen ins Krankenhaus nach Lübbecke. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 4.000 Euro.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.