Minden: Anwohner halten Graffiti-Sprayer fest

Minden (mr/kpb).  Zwei aufmerksame Anwohner am Marienglacis haben am Montag in der frühen Morgenstunden einen 19-Jährigen sowie seine gleichaltrige Begleiterin festgehalten, da sie im Verdacht stehen, auf eine Hauswand ein Graffiti gesprühten zu haben.

Die Zeugen hatten um 4 Uhr die Polizei alarmiert. Der Besatzung eines wenig später eintreffenden Funkstreifenwagens schilderten sie, dass sie durch Geräusche aufwachten und anschließend den 19-Jährigen dabei beobachteten, wie er mit einer Spraydose die Wand besprühte. Als die Verdächtigen versuchten zu flüchten, gelang es ihnen das Duo bis zum Eintreffen der Beamten festzuhalten. Nachdem die Polizisten die Personalien der Verdächtigen notiert und die Spraydose sichergestellt hatten, wurden die Beiden wieder entlassen.

Gegen sie wird nun wegen des Verdachts auf Sachbeschädigung ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.