Minden: Raubradler erbeutet Handtasche

Minden (mr/kpb).  Am Sonntagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, war eine 88-jährige Mindenerin in Begleitung ihrer 78-jährigen Bekannten von der Goebenstraße kommend in Richtung Hermannstraße unterwegs. Beide Damen gingen zu Fuß, die 78-Jährige nutzte ihren Rollator als Gehhilfe.

Kurz vor dem Bahnhof Oberstadt angekommen, bemerkten sie einen entgegen kommenden Radfahrer. Als der Mann auf gleicher Höhe mit den beiden Fußgängerinnen war, entriss er der 88-Jährigen die Handtasche, die sie fest umklammert in der Hand hielt.

Der Mann riss allerdings so heftig an der Handtasche, dass die Seniorin dadurch zu Boden stürzte und dabei die Tasche loslassen musste. Der Ruck an der Tasche erfolgte mit einer so großen Intensität, dass die Dame Verletzungen an der Hand erlitt, mit der sie die Tasche umklammert hatte.

Der Radler fuhr mit seiner Beute, einer Umhängetasche aus silbergrauem, dicken Leinenstoff, weiter in Richtung “Am Bahnhof Stadt Minden”. Der Täter ist ca. 30 Jahre alt, ca. 180 – 185 cm groß und von sehr schlanker Statur, hatte einen normalen Kurzhaarschnitt und dunkle Haare. Hinweise nimmt die Polizei in Minden unter ihrer Rufnummer 0571 – 88660 entgegen.