Minden-Lübbecke: BVO fährt mit sieben Sonderlinien zum Blasheimer Markt

Kreis Minden-Lübbecke(mr) Zum Blasheimer Markt (6. bis 9. September 2012) werden wieder 300.000 Besucher erwartet. Daher ist es ratsam, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Festgelände zu fahren. Die BVO Busverkehr Ostwestfalen GmbH bietet zahlreiche Fahrten auf sieben Sonderlinien an.

Aus Wehe, Rahden, Espelkamp, Fortheim, Isenstadt und Gestringen fährt die Sonderlinie S1 zum Festplatz. Mit der S2 werden die Orte Niedringhausen, Ahlsen, Hüllhorst, Tengerholz, Tengern, Schnathorst und Holsen bedient. Die Linie S3 steuert den Blasheimer Markt sogar auf zwei Routen an und zwar über Oppenwehe und über Lemförde.

Mit der S4 gelangen Fahrgäste aus Holzhausen, Börninghausen und Preußisch Oldendorf zum Fest. Die Sonderlinie S7 ist der “Marktexpress”. Sie verkehrt vom nördlichen Lübbecker Stadtbereich und über den ZOB zum Festgelände und zurück. Ebenfalls als Rundverkehr fährt die Sonderlinie S8 und zwar von Niedringhausen über St. Quernheim, Klosterbauernschaft, Dünne und Oberbauerschaft. Für Fahrgäste aus dem westlichen Stadtbereich empfiehlt sich die Linie S9, die über das Finanzamt fährt.

Die Fahrpreise sind in diesem Jahr leicht erhöht worden. Auf den Sonderlinien gelten ausschließlich Sonderfahrscheine, die zwischen 2,- und 4,- Euro pro Fahrt kosten (Kinder von 6 bis 14 Jahren zahlen 1,- und 2,- Euro).  Für alle Sonderlinien der BVO wurden entsprechende Handzettel mit den Fahrzeiten gedruckt, die auch über das Internet www.ostwestfalen-lippe-bus.de herunter zu laden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.