Lübbecke: Rollerfahrer schwer verletzt

Lübbecke (mr/kpb).  Ein 41-jähriger Mofa-Rollerfahrer befuhr am Samstagabend, gegen 20.45 Uhr, außerhalb der geschlossenen Ortschaft in Lübbecke den Westerhallermaschweg in nördliche Richtung. An der Kreuzung mit dem Rampenweg wollte er geradeaus weiterfahren.

Zur gleichen Zeit befuhr ein 30jähriger Lübbecker mit seinem roten Renault Twingo den Rampenweg in östliche Richtung. An der Kreuzung der beiden Straßen beachtete der Twingo-Fahrer nicht die Vorfahrt des von rechts kommenden Rollerfahrers. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Rollerfahrer schwer verletzt wurde. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Lübbecke eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt.