<

Minden: Daniel Domscheit-Berg beim Min+din-Werteforum

Minden(mr/mm).  Am 16. Oktober wird das sechste Mindener Werteforum bei der Wilhelm Altendorf Maschinenbau GmbH & Co. KG in der Wettinerallee 43-45 fortgesetzt. Gastredner ist der Informatiker, der mit zum Aufbau der Plattform Wikileaks beigetragen hat, Daniel Domscheit-Berg. Moderiert wird das Forum von Hans-Jürgen Amtage vom Mindener Tageblatt.

Damit setzt die Minden Marketing GmbH (MMG) mit Unterstützung der Wilhelm Altendorf Maschinenbau GmbH das Mindener Werteforum fort, bei dem sich namhafte Referenten mit den Werten in unserer Gesellschaft auseinandersetzen.

Wikileaks und die Folgen

Aus dem Zentrum der bekanntesten Enthüllungsplattform der Welt wird Daniel Domscheit-Berg am 16. Oktober in Minden berichten. Denn er hat Wikileaks seit 2007 Seite an Seite mit Julian Assange aufgebaut. Der junge Deutsche ist weltweit der Mann, der neben dem schillernden und zunehmend umstrittenen Gründer den besten Einblick in das Whistleblower-Projekt hat. Seit Domscheit-Berg und andere Mitstreiter sich im Herbst 2010 aus dem Projekt zurückzogen hat, ist Julian Assange alleiniger Herrscher über dieses machtvolle Instrument. In Minden gibt Domscheit-Berg tiefe Einblicke in die nach seinen Aussagen „gefährlichste“ Website der Welt und schildert seine Vision eines investigativen Ansatzes zur Wahrung von Transparenz und demokratischen Werten.

Anzeige

2 Replies to “Minden: Daniel Domscheit-Berg beim Min+din-Werteforum

  1. Er hat WikiLeaks nicht mit aufgebaut, seine Qualifikation für die Konstruktion solcher Systeme steht ausweislich OpenLeaks nicht in Frage – mit Betonung auf nicht. Bitte das nächste Mal ordentlich recherchieren oder formulieren.

    1. Sehr geehrte Damen und Herren,

      Unter diesem Link:
      https://www.mindener-rundschau.de/index.php/2012/09/27/27091202-minden-daniel-domscheit-berg-beim-mindin-werteforum/
      erschien heute ein Artikel zum Mindener Werteforum und den Vortrag
      meines Mannes Daniel Domscheit-Berg.

      Mein Mann hat zwar mit Julian Assange WikiLeaks aufgebaut, aber er war
      KEIN Mitgründer. WikiLeaks wurde schon 2006 gegründet, da war mein Mann
      noch nicht dabei. Leider steht es im Internet schon an vielen Stellen,
      dass mein Mann Mitgründer war, und obwohl er selbst das nie behauptet
      hat, wird er oft dafür kritisiert. In seinem Buch “Inside WikiLeaks”
      stellt er dies auch deutlich dar.

      Es liegt uns daher viel daran, dass Sie umgehend diesen Fehler
      korrigieren.

      beste Grüße und vielen Dank im voraus,


      Anke Domscheit-Berg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.