Minden: Unfallzeugen von der Polizei gesucht

Minden (mr/kpb).  Nachdem sich ein Autofahrer seinen Wagen am Donnerstagnachmittag bei einem Ausweichmanöver im Bereich des Meyerweges und des Erbeweges beschädigte, sucht die Polizei nun Personen, welche sich offenbar in der Nähe des Unfallortes aufhielten, als Zeugen.

Gegen 17 Uhr war 48-jährige Mann mit seinem Chrysler Crossfire auf dem Meyerweg in Richtung Erbeweg unterwegs. In Höhe der dortigen Aufpflasterungen kam ihm ein dunkelblauer Mercedes entgegen. Um in der Engstelle eine Kollision zu verhindern, lenkte der 48-Jährigen seinen Wagen nach rechts und beschädigte dabei die vordere rechte Felge seines Autos. Der Fahrer der Mercedes setzte unterdessen seine Fahrt fort.

Die sich zu dem Zeitpunkt dort befindlichen Personen werden gebeten sich bei den Beamten des Verkehrskommissariates unter 0571-88660 zu melden.