Bad Oeynhausen: Kind nach Schulende in Unfall verwickelt

Bad Oeynhausen (mr/kbp) – Auf dem Heimweg von der Schule ist am Montag ein 9-jähriger Junge mit seinem Fahrrad von einem Auto erfasst und leicht verletzt worden.

Der Schüler war um kurz vor 12 Uhr auf dem Gehweg der Straße Kirchbreite in westlicher Richtung unterwegs. Als er hinter der Kreuzung mit der Pestalozzistraße den dortigen Fußgängerüberweg fahrend überqueren wollte, kam es zur Kollision mit dem Pkw einer 55-Jährigen, die ebenfalls in Richtung Westen fuhr.

Obwohl der Junge zu Boden fiel, schien er zunächst ohne Blessuren davon gekommen zu sein. Am Nachmittag wurde der Polizei dann mitgeteilt, dass sich der 9-Jährige bei dem Unfall doch leichte Verletzungen zugezogen hatte.