<

Stemwede: Nach Feuer in Mehrfamilienhaus Brandursache unklar

Stemwede-Destel (mr/kpb).  Noch steht die Ursache für den Brand eines Mehrfamilienhauses an der Lübbecker Straße in Stemwede-Destel nicht fest. In der Nacht zu Freitag vergangener Woche hatte ein zufällig vorbeifahrender Mann das Feuer entdeckt und die Bewohner alarmiert, die daraufhin alle rechtzeitig und unverletzt das Haus verlassen konnten. Wir berichteten.

Die Ermittlungen zur Brandursache gestalten sich für die Experten der Polizei schwierig, da teilweise die Decken in der ehemaligen Gaststätte eingestürzt oder durch das Löschwasser völlig durchnässt sind. Vor allem der östliche Gebäudeteil sowie das Dachgeschoss wurden durch die Flammen stark in Mitleidenschaft gezogen.

Fest steht für die Beamten, dass das Feuer in einer derzeit leerstehenden Wohnung ausbrach. Dort wurden Renovierungsarbeiten durchgeführt, da neue Mieter in dem kommenden Wochen einziehen wollten.

Weitere Aufschlüsse für ihre Arbeit erhoffen sich die Ermittler durch die Unterstützung eines Sachverständigen, der mit ihnen gemeinsam in den nächsten Tagen das Gebäude noch genauer unter die Lupe nehmen wird. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung liegen gegenwärtig nicht vor.

Den Schaden schätzt die Polizei nach einer ersten, vorläufigen Inaugenscheinnahme auf über 100.000 Euro.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.