Minden singt unterwegs – Mini-Konzerte von Grundschülern

Minden(mr/sm). Sie treten am Donnerstag, 15. November, in Kindergärten, Seniorenzentren und Arztpraxen auf: Die Kinder des Projektes „Minden singt!“ sind unterwegs und präsentieren, was sie im Schulunterricht gelernt haben. Für die Erstklässler dürfte dieses der erste öffentliche Auftritt sein. Für die größeren Kinder, die bereits im ersten Jahr von „Minden singt!“ dabei waren, sind die Mini-Konzerte eine zusätzliche Möglichkeit, die gelernten Lieder und die dazugehörigen Bewegungen vor Publikum zu präsentieren. Und an allen sieben Orten, an denen am kommenden Donnerstagmorgen gesungen wird, erklingt sicherlich das Lied „Minden singt!“, das speziell für das Projekt getextet und komponiert worden ist.

2011 startete das Projekt „Minden singt!“, dessen Ziel es ist, das Singen in den Mindener Grunschulen zu fördern. Drei Bausteine bilden den Kern des Projekts. Die Projektpartner Chorschule Chrituskirche, Singschule St. Marien und Musikschule musikMinden entsenden Vokalpädagogen/innen an Mindener Grundschulen. Die einjährige Fortbildung “Basiskompetenz Stimme”, die inzwischen schon zum zweiten Mal angeboten wird, vermittelt Lehrern und anderen Pädagogen aktuelle Infos zum Singen mit Kindern und ein Liederkalender wird als gemeinsames Repertoire für alle am Projekt Beteiligten zusammengestellt.

Höhepunkt des ersten Projektjahres war ein Liederfest auf der Kultursommerbühne vor dem Mindener Dom, bei dem mehr 400 Kinder auf und vor der Bühne gemeinsam gesungen haben. Auch im zweiten Projektjahr sind fast alle Mindener Grundschulen wieder dabei, proben die Lieder des neuen Liederkalenders und beteiligen sich unter dem Titel „Minden singt!“ unterwegs an der ersten gemeinsamen Aktion.

Auch im zweiten Projektjahr wird es ein großes Singfest geben, bei dem alle im Juni 2013 gemeinsam Singen werden. Als Vorbereitung für diesen Tag dienen die kleinen Konzerte unter dem Titel „Minden singt!“ unterwegs, bei denen das neue Repertoire in der Öffentlichkeit präsentiert wird und die jungen Sängerinnen und Sänger nach dem Lampenfieber vor dem Auftritt den Applaus des Publikums genießen dürfen. Alle Mini-Konzerte werden per Foto dokumentiert und anschließend in einer Dokumentation zusammen gefasst.

Die Auftrittsorte von „Minden singt!“ unterwegs am 15. November 2012: 

3a der Domschule:  Paradies (Vorhalle) des Domes um 10:15 Uhr

1a, 1b, 1d, 3d, 4b, 4c der Hohenstaufenschule: Salem Köslin um 10:30 Uhr

2c der Grundschule am Wiehen: Grundschule am Wiehen, Konzert für Gäste des Wittekindshofes

E1 der Grundschule Kutenhausen: Gesundheitszentrum Kutenhausen um 10:00 Uhr

3c und 2b der Mosaikschule: Altenpflegeheim an der Sandtrift um 10:00 Uhr

3a und 3b der Grundschule Dankersen-Leteln: Kindergarten Biberburg um 09:00 Uhr

2a und 2c der Bierpohlschule: Kindergarten Albert Schweitzer um 10:15 Uhr