Bad Oeynhausen: 56-Jährige wird Opfer eines Handtaschenräubers

Bad Oeynhausen (mr/kpb). Opfer eines Handtaschenräubers wurde eine 56-jährige Frau am Mittwochabend in Bad Oeynhausen. Die Frau überstand den Angriff zum Glück unversehrt. Der etwa 1,85 Meter große und dunkel bekleidete Mann entkam mit zwei Taschen unerkannt.

Nach Angaben der Polizei war die 56-Jährige am Abend zu Fuß auf dem Weg in Richtung Löhne. Gegen 20 Uhr bog sie zunächst von der Herforder Straße nach rechts in die Marienstraße ab, um dann nach links auf der Walderseestraße weiterzugehen. Im Verlauf dieser Straße näherte sich der Unbekannte von hinten und entriss ihr im Vorbeigehen die beiden Handtaschen. Anschließend rannte er in Richtung Löhne davon. An seiner Beute hatte er allerdings wenig Freude, da sich neben persönlichen Sachen der Frau lediglich drei Euro in einem Portmonee befanden.

Die 56-Jährige ging zunächst weiter bis zur Wohnung einer Verwandten, von wo aus sie die Polizei informierte. Die hofft nun, dass Passanten den Unbekannten vor oder nach dem Überfall gesehen haben. Hinweise werden von den Ermittlern erbeten unter 05731-2300.