<

Rahden: Auto überschlägt sich

Rahden-Varl (mr/kpb) – Vier Insassen eines Autos sind bei einem Verkehrsunfall auf der Oppenweher Straße in Rahden-Varl am Mittwochnachmittag leicht verletzt worden. Der Wagen kam von der Straße ab und überschlug sich.

Gegen 16 Uhr wurden die Rettungskräfte von Feuerwehr und Polizei alarmiert. Nach Feststellungen der Polizei war kurz zuvor ein 18-Jähriger mit seinem Pkw auf der Kreisstraße in nördlicher Richtung unterwegs. Vermutlich auf Grund eines Fahrfehlers kam der Fahranfänger in einer leichten Rechtskurve, zirka 100 Meter nördlich der Kreuzung mit der Leverner Straße, nach rechts von der Fahrbahn ab.

Das Auto geriet auf den Seitenstreifen, prallte mit der Front gegen die Grabenböschung und überschlug sich. Anschließend blieb der Pkw auf dem Dach liegen. Neben dem Fahrer kamen auch seine drei Mitfahrer im Alter von 17, 18 und 26 Jahren ins Krankenhaus nach Rahden. Die Feuerwehr war mit zwei Rettungswagen im Einsatz. Der beschädigte Pkw wurde später abgeschleppt.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.