Hille: Betrunkener Autofahrer kollidiert mit Taxi

Hille (mr/kpb).  Bei dem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Taxi haben sich in Hille am zweiten Weihnachtsfeiertag in den frühen Morgenstunden zwei Menschen leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei war der 26-jährige Taxi-Fahrer gegen 5.40 Uhr auf der Mindener Straße in Richtung der Gaststätte Lindenhof unterwegs. Unmittelbar vor der Einmündung mit der Rahdener Straße wurde er mitten auf der Straße von einer vierköpfigen Gruppe junger Leute aus Rahden angehalten. Als die Personen eingestiegen waren, kollidierte mit dem noch stehenden Taxi ein Pkw, dessen 20-jähriger Fahrer aus Löhne aus entgegen gesetzter Richtung kam. Durch den Aufprall wurde dessen gleichaltriger Beifahrer aus Hüllhorst sowie eine im Taxi sitzende 22-jährige Rahdenerin leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte den Hüllhorster ins Johannes-Wesling-Klinikum.

Der 20-jährige Autofahrer hingegen musste die Polizisten für eine Blutentnahme zur Wache begleiten, da er sich alkoholisiert hinter das Steuer gesetzt hatte. Sein Führerschein behielt die Polizei ein. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 8.000 Euro.