Bad Oeynhausen: Bewaffnerter Überfall auf Aldi Filiale

Bad Oeynhausen (mr/kpb).  Ein mit einer Pistole bewaffneter und maskierter Räuber hat am Mittwochvormittag die Aldi-Filiale an der Weserstraße überfallen. Der Unbekannte bedrohte eine 33-jährige Angestellte und erbeutete mehrere hundert Euro. Während die Frau einen leichten Schock erlitt, flüchtete der Mann mit seiner Beute in Richtung der nahegelegenen Bahnschienen.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei betrat der Mann gegen 8.26 Uhr die Räumlichkeiten. Zu diesem Zeitpunkt kassierte die Angestellte gerade bei einer 46-jährigen Kundin. Der Unbekannte hatte sein Gesicht mit einem Tuch abgedeckt und hielt sich zunächst zurück. Als sich die Kundin in Richtung Ausgang begab, griff der Räuber zu seiner Waffe und ging gezielt auf die 33-Jährige zu. Mit den Worten: “Geld raus, schnell!” machte er unmissverständlich klar, worum es ihm ging. Als die Kassiererin nach seiner Auffassung nicht schnell genug den Anweisungen folgte, griff er noch selber zu und verstaute seine Beute in eine mitgebrachte Plastiktüte. Anschließend rannte er aus dem Geschäft.

Ein besonderes Lob spricht die Polizei der 46-jährigen Kundin aus. Sie hatte noch beim Verlassen der Filiale gesehen, wie der Mann eine Pistole zog und auf die Angestellte zuging. Daraufhin verließ sie den Markt, griff sofort zu ihrem Handy und drückte die Tasten 110 für den Polizeinotruf. Während die Einsatzkräfte sich noch auf der Anfahrt befanden, warnte sie mit einem Hinweis auf den gerade stattfindenden Überfall zudem noch zwei Kunden vor dem Betreten der Filiale. Anschließend ging sie zu ihrem Auto und beobachtete dort ungesehen vom Täter, wie dieser zu den Bahngleisen lief.

Der mit einer blauen Latzhose, einem sogenannten Blaumann, bekleidete Räuber ist nach Zeugenaussagen auffallend schlank und mindestens 1,80 Meter groß. Wer den Unbekannten vor oder nach der Tat noch gesehen hat, wird gebeten sich bei der Polizei unter 05731-2300 zu melden.

Bereits am vergangenen Samstag überfiel ein Einzeltäter einen Getränkemarkt an der Weserstraße. Wie schon berichtet, bedrohte der ebenfalls mit einer Pistole bewaffnete Mann gegen 12.45 Uhr zwei Angestellte des Löschdepots und erbeutete das Geld aus der Kasse. Einen möglichen Zusammenhang zwischen den Überfällen prüft jetzt die Polizei.