Lübbecke: Tödlicher Verkehrsunfall auf B 239

Lübbecke (mr/kpb). Am 19.01.2013 gegen 22.34 Uhr ereignete sich auf der B239, Ortsausgang Lübbecke, ein folgenschwerer Verkehrsunfall mit einer tödlich Verletzten und einem schwer verletzten Autofahrer: Nach bisherigen Ermittlungen befuhr ein 21-jähriger Fahrer eines BMW aus Hüllhorst stammend die B239 in Fahrtrichtung Herford. Unmittelbar nach dem Ortsausgang Lübbecke verlor er aus bis dato unbekannter Ursache die Gewalt über das Fahrzeug, schleuderte mit hoher Geschwindigkeit in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit einem entgegen kommenden PKW VW Polo, der von einer 60-jährigen Lübbeckerin gelenkt wurde. Der VW wurde nach dem Zusammenstoß nach rechts in die Leitplanke weiter geschleudert und blieb dort völlig demoliert liegen.

bild0005Durch die Wucht des Aufpralls wurde sowohl der komplette Motorblock des BMW herausgerissen als auch die Motorhaube abgerissen. Das Fahrzeug kam erst 50 m nach der eigentlichen Unfallstelle zum Stehen. Die 60-jährige VW-Fahrerin verstarb noch an der Unfallstelle. Der Unfallverursacher zog sich schwere Verletzungen zu. Beide wurde notärztlich erstversorgt. Die PKW wurden von der Polizei sichergestellt.

Die B239 blieb in Höhe der Unfallstelle für fast 3 Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde von Polizeibeamten abgeleitet. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Lübbecke 05741-2770.