Minden: Schneefall verzögert Brandermittlungen

Minden (mr/kpb).  Noch steht die Ursache für den Brand eines Hauses in Minden-Haddenhausen vom vergangenen Wochenende nicht fest. Wie bereits berichtet, waren Feuerwehr und Polizei in der Nacht zu Samstag um kurz vor 1 Uhr zur Straße Luttern gerufen.

Ein Brandermittler der Kripo hatte sich am Montagvormittag das Haus noch einmal genauer angesehen. Allerdings musste er seine Untersuchungen abbrechen, da auf Grund der Lehmdecken im Gebäude Einsturzgefahr besteht. Außerdem bedeckt eine zirka 15 Zentimeter hohe Schneedecke den Brandort.

Dennoch konnte festgestellt werden, dass noch Strom am Haus anlag. Außerdem wurde in einem Raum ein gasbetriebenes Heizgerät eingesetzt. Daher könnte auch eine technische Ursache in Betracht kommen. Wann die Untersuchungen fortgesetzt werden können, steht noch nicht fest. Der Zeitpunkt hängt auch von der Witterungslage ab, so die Ermittler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.