Porta Westfalica: Nach Brandanschlag auf Unternehmer – Polizei sucht zwei Autofahrer

Porta Westfalica(mr/kpb). Nach dem Brandanschlag auf das Wohnhaus eines Nammer Unternehmers in der Nacht vom 13. auf den 14. Januar 2013 hat die Mordkommission “Steinkuhle” zwischenzeitlich ermittelt, dass etwa zur Brandentdeckungszeit (ca. 00.58 Uhr), im Ortskern von Nammen zwei PKW von einer Videokamera im Bereich der Laurentiusstraße erfasst worden sind.

Einer der PKW fuhr gegen 00.58 Uhr auf der Laurentiusstraße aus Richtung Tatobjekt kommend in Richtung Rintelner Straße.

Der zweite Wagen passierte gegen 01:01 Uhr den Erfassungsbereich der Kamera. Der Wagen kam von der Straße “Zur Porta” aus Richtung Lerbeck und folgte dem Verlauf der Vorfahrtstraße über die Laurentiusstraße in Fahrtrichtung Rintelner Straße.

Die Mordkommission bittet nun die Fahrer der Fahrzeuge, sich zu melden und gegebenenfalls gemachte verdächtige Beobachtungen mitzuteilen.

Weiterhin bittet die Polizei noch immer ganz gezielt um Hinweise von Nammer Bürgern, die in der Tatnacht unterwegs waren und verdächtige Beobachtungen im Bereich Fossbrink, Steinkuhle, Kerkweg, Nammer Berg und Laurentiusstraße gemacht haben.

In der Tatnacht war, wie bereits berichtet, das Einfamilienhaus des Unternehmers durch Brandstiftung vollständig zerstört worden, wobei dessen Ehefrau nur knapp dem Flammentod entkam. Der Geschädigte hat für Hinweise, die zur Ermittlung und Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von EUR 10.000,- ausgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.