Stemwede: Verkehrsunfall mit verletzter Person

Stemwede (mr/kpb).  Verkehrsunfall mit Sachschaden, Flucht, einer verletzten Person und Trunkenheit, am Freitag, den 01.02.2013 um 18:49 Uhr Stemwede – Oppenwehe, an der Straße Zur Kirche.

Ein 57jähriger Fahrzeugführer aus Stemwede befuhr mit seinem PKW die Straße “Zur Kirche” von der Wagenfelder Straße kommend, in Richtung der Oppenweher Straße. In Höhe des dortigen ev.Kindergartens, im Bereich einer leichten Linkskurve, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Er durchfuhr zunächst den Vorgarten des Kindergartens und stieß anschließend mit dem PKW gegen einen Stromverteilerkasten. Danach beschädigte er noch mehrere Zaunelemente an der Grundstücksgrenze des Kindergartens und prallte gegen eine Straßenlaterne. Trotzdem konnte er seine Fahrt fortsetzten. Im Einmündungsbereich “Zur Kirche/Eichenweg” verlor der Fahrer nochmals die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte dort gegen einen Baum und eine Leitplanke. Der Fahrer verletzte sich am Kopf und wurde mit einem Rettungswagen zum Krankenhaus Rahden gebracht. Der Fahrer stand unter Alkoholeinwirkung. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 5400,-EUR.