<

Minden: Brand eines Trafohäuschens – Stromausfälle in Päpinghausen

Minden-Päpinghausen (mr/kpb). Am Freitagmittag, gegen 13:50 Uhr, meldete ein aufmerksamer Anrufer den Brand eines Trafohäuschens am Rennewischkamp / Hasenkamp im Bereich Päpinghausen. Kurze Zeit später trafen neben Feuerwehr und Polizei auch Mitarbeiter der Fa. Eon am Einsatzort ein. Sie stellten fest, dass auf Grund eines technischen Defektes ein relativ kleines, aber offensichtlich wichtigen Teiles durch einen Kurzschluss ausgefallen war. Das führte zu einem großflächigen Stromausfall, von dem mehrere Straßenzüge in Päpinghausen betroffen waren.

Bedingt durch den Stromausfall erloschen in einigen ortsansässigen Betrieben und Haushalten zeitweilig alle elektrisch betriebenen Geräte, unter anderem auch viele Telefone. Doch im Handy-Zeitalter blieb der örtlich begrenzte Ausfall des Notrufes über das telefonische Festnetz aus polizeilicher Sicht folgenlos. Zurzeit arbeiten die Elektriker fieberhaft an dem Trafohäuschen, damit der Strom möglichst schnell wieder überall zur Verfügung steht. In den meisten der betroffenen Straßenzügen ist das bereits der Fall.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.