<

Bielefeld: Schwerer Unfall -18-Jähriger im Pkw eingeklemmt

Bielefeld(mr/kpb). Am heutigen Morgen, um 07.26 Uhr, kam es auf der Herforder Straße, zwischen den Einmündungen zur Milser Straße und zur Grafenheider Straße zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw. Ein 27-jähriger Audi A4 Fahrer aus Löhne befuhr mit seinem Pkw die Herforder Straße, in Fahrtrichtung stadtauswärts. Ein 18-jähriger Bielefelder Renault Clio Fahrer kam ihm zunächst auf der Gegenspur entgegen. In Höhe des Hauses Herforder Straße 549 fuhr der Clio Fahrer dann plötzlich nach links in die Fahrspur des Audi Fahrers.

Es kam zum Frontalzusammenstoß der Fahrzeuge, wobei der 18jährige schwerverletzt in seinem Pkw eingeklemmt wurde. Er wurde durch die Feuerwehr Bielefeld aus seinem Fahrzeug befreit. Nach notärztlicher Behandlung vor Ort, wurde er anschließend dem Krankenhaus Gilead I zugeführt. Der offensichtlich leichtverletzte Audi Fahrer wurde mit einem Rettungswagen in das St. Franziskus Hospital gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 20000 Euro. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge, an denen auch die Airbags ausgelöst hatten, wurden anschließend vom Unfallort abgeschleppt, bzw. sichergestellt. Die Herforder Straße war für zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.