<

Minden: 28-jährige Mindenerin fiel bei einer Verkehrskontolle auf

Minden (mr/kpb). Am Samstagabend, gegen 20.30 Uhr geriet eine 28-jährige Mindenerin in eine Verkehrskontrolle der Mindenerin Polizei auf der Albrechtstraße. Den aufmerksamen Beamten fiel schnell die junge Dame auf, die sich in verschiedene Ausreden verstrickte.

Für das Führen ihres Fiat Pandas konnte sie den Beamten keine Fahrerlaubnis vorweisen, ausserdem verhielt sie sich auffällig “aufgedreht”. Grund war ein unerlaubter Drogenkonsum, den Führerschein hatte sie schon vor Jahren entzogen bekommen. Zu allem Überfluß lag gegen die junge Dame ein Haftbefehl vor, dessen Vollstreckung sie aber gegen die Zahlung einer erheblichen Geldbuße noch abwenden konnte. Es erwartet sie nun eine weitere Strafanzeige aufgrund der Verkehrsdelikte.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.