<

Minden-Lübbecke/OWL: „Warnstreik“ der Apotheker

Kreis-Minden-Lübbecke(mr). Viele Apotheken im Kreis-Minden-Lübbecke und OWL werden ihre Kunden heute zwischen zwölf und dreizehn Uhr nur über die Notdienstklappe bedienen.

Sie wollen darauf aufmerksam machen, dass sich der Notdienst nicht  mit der Notdienstgebühr pro Patient finanzieren lasse. Derzeit erhalten die Apotheken eine Notdienstgebühr von 2,50 Euro pro Patient. Die Apothekerkammer fordert eine Pauschale von 200 Euro für einen Notdienst.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.