Petershagen: Wohnungsbrand in Quetzen

Petershagen(mr/kpb). Aus bislang noch ungeklärten Gründen kam es, am 01.03.2013 um 23:00 Uhr, zu einem Brandausbruch in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Der Wohnungsinhaber bemerkte das Feuer zum Glück rechtzeitig und konnte die Wohnung in der Bückeburger Straße zusammen mit seinem Kind unverletzt verlassen.

Aufgrund der Hitzeentwicklung schmolzen Wasserleitungen in der Wohnung, was zu einem erheblichen Wasserschaden führte. Die betroffene Wohnung ist ebenso wie eine Nachbarwohnung derzeit nicht mehr bewohnbar. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 100.000,- EUR. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.