Porta Westfalica: Junger Autofahrer bei Unfall eingeklemmt und schwer verletzt

Porta Westfalica (mr/kpb). Am Mittwochmorgen um 05:00 Uhr befuhr ein 20-jähriger Bückeburger mit seinem Fiat die B 482 in Fahrtrichtung Nienburg. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Wagen in Höhe des Kilometer 1.200 nach rechts von der Fahrbahn ab. Er schleuderte über den Grasstreifen in das dortige Strauchwerk ung geriet dabei in Seitenlage. Mit seinem Unterboden prallte der Wagen gegen das Astwerk. Dabei wurden der Motorblock und der Schalldämpfer sowie das linke Vorderrad von der Karosserie getrennt. Der Schalldämpfer wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und gegen einen nachfolgenden  VW katapultiert.

bild0004Dessen 46-jähriger Fahrer blieb unverletzt. Er konnte seinen VW nach kurzem Bremsvorgang anhalten. Der 20-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt und zunächst in seinem PKW eingeklemmt. Kräfte der Feuerwehr Porta Westfalica konnten den jungen Mann nicht nur aus seinem Auto befreien, sondern gewährleisteten mit ihren technischen Mitteln auch die Ausleuchtung der Unfallstelle, so dass die polizeiliche Unfallaufnahme und Spurensicherung erfolgen konnte.

Neben dem Rüstwagen der Feuerwehr waren auch ein Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz.

Die Unfallstelle blieb bis 08:30 Uhr gesperrt, der Verkehr wurde abgeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.