<

Minden: Kabeldiebstahl an Bahnstrecke Minden-Hannover

Minden(mr/kpb).  Am Mittwochabend  um 21:40 Uhr meldete der Fahrdienstleiter des Bahnhofs Minden der Leitstelle der Bundespolizei in Münster den Diebstahl von Buntmetall auf der DB Strecke Minden-Hannover, im Bereich “Dankersen”.

Der oder die bislang unbekannten Täter entwendeten ein Erdungskabel auf einer Gesamtlänge von 45 Metern. Durch das fehlende Kabel entstand eine Weichenstörung und das betreffende Gleis war nicht mehr befahrbar. Als Tatzeit konnte der 03.04.2013 gegen 20:40 Uhr ermittelt werden. Der hierdurch entstandene Schaden beläuft sich im oberen vierstelligen Bereich.

Die Tatortörtlichkeit liegt in Höhe des Ortsteils “Dankersen”, parallel der Straßenkreuzung “Wupperstraße” und “Ösperweg”.

Auf Grund der Weichenstörung war das betreffende Gleis von 20:43 Uhr bis 23:20 Uhr nicht mehr befahrbar.

Die in diesem Fall ermittelnde Bundespolizeiinspektion Münster bittet Zeugen, die zum geschilderten Vorfall Hinweise geben können, sich unter der kostenfreien Servicenummer: 0 800 6 888 000 zu melden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.