Stemwede: Pkw überschlägt sich in Twiehausen

Stemwede (mr/kpb). Am Samstagmorgen, gegen 04.17 Uhr befuhr ein 18-jähriger Stemweder mit seinem VW-Golf die Twiehauser Straße (L 557) in Richtung Twiehausen. Nach dem Passieren der Kreuzung Twiehauser Straße/ Hollweder Straße geriet der 18-Jährige mit dem Pkw zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und driftete über die Fahrbahn nach links in den angrenzenden Straßengraben. Hier überfuhr er weitere Pfosten und ein Verkehrszeichen und stieß mit dem Pkw gegen einen Grabendurchlass.

Dadurch hob der Pkw ab, flog durch die Luft und blieb nach dem Aufschlag auf dem Dach liegen. Der Stemweder verletzte sich schwer, konnte sich aber selbst aus dem Wrack befreien. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung mit einem Rettungswagen zum Krankenhaus Lübbecke gebracht. In der Atemluft des Fahranfängers stellten die Polizeibeamten deutlichen Alkoholgeruch fest, ihm wurde eine Blutporobe entnommen. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 4000 Euro. Vor Ort waren aufgrund der zunächst unklaren Unfallsituation drei Streifenwagen, drei Rettungswagen, zwei Notärzte und die Löschgruppe Twiehausen im Einsatz.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.