Petershagen: Nicht um verletzte Radfahrerin gekümmert

Petershagen (mr/kbp). Nach einer Kollision zwischen einem Auto und einer 13-jährigen Radfahrerin in Petershagen am vergangenen Sonntag ermittelt jetzt die Polizei und sucht Zeugen des Vorfalls.

Das Mädchen war nach eigenen Angaben mit ihrer gleichaltrigen Freundin gegen 17.50 Uhr in Ovenstädt auf der Westenfelder Straße in Richtung Ringstraße unterwegs. Ein den Mädchen entgegenkommender dunkler Pkw, möglicherweise ein VW Golf mit MI-Kennzeichen, geriet auf die Fahrbahnseite der Radfahrerinnen, wodurch es zu einer Berührung zwischen dem Pkw und der 13-Jährigen kam.

Sie verlor das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Der Autofahrer stoppte zunächst seinen Wagen. Auch seine Beifahrerin stieg aus. Nach einem kurzen Moment stieg das Pärchen jedoch wieder ein und fuhr, ohne sich um das Kind zu kümmern, in Richtung B 61 davon. In ihrem Pkw sollen sich noch Kinder befunden haben.

Die 13-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Gemeinsam mit ihrem Vater erstattete sie noch am Abend Anzeige bei der Polizei. Nach Angaben der Kinder befand sich hinter dem Golf noch ein blauer Pkw. Dabei könnte es sich um einen VW Caddy gehandelt haben. Der oder die Fahrerin wird ebenso wie der am Unfall beteiligte Fahrer des Golf gebeten, sich bei den Beamten des Verkehrskommissariates in Minden unter 0571-88660 zu melden.