<

Porta Westflalica: Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person auf der A2

Bielefeld (mr/kpb). Am 03.08.2013, gegen 01:40 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund bei Veltheim. Ein 45- jähriger aus Löhne stammender PKW- Fahrer befuhr zum Unfallzeitpunkt die A2 in Fahrtrichtung Dortmund auf dem linken Fahrstreifen.

Neben ihm befuhr der 27-jährige aus Bielefeld stammende PKW- Fahrer den rechten Fahrstreifen. Etwa 1000 Meter vor der Anschlussstelle Veltheim kollidierten aus bisher ungeklärter Ursache beide Fahrzeuge miteinander auf dem mittleren Fahrstreifen.

Durch die Wucht der Kollision wurde der aus Löhne stammende PKW- Fahrer auf den linken Fahrstreifen abgewiesen, dort prallte er gegen die Schutzplanke und drehte sich, bis er entgegengesetzt zur Fahrtrichtung zum Stehen kam.Der aus Bielefeld stammende PKW-Fahrer wurde ebenfalls durch den Aufprall abgewiesen und kam auf dem Seitenstreifen an der dortigen Schutzplanke zum Stehen. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurde durch eine Abschleppfirma von der BAB geschleppt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme, Versorgung der Verletzten und die Bergungsarbeiten wurde die A2 für 90 Minuten komplett gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von maximal 5 km.

Die Feuerwehr Minden erschien unter anderem mit einem Rettungswagen und versorgte den Verletzten und säuberte die Fahrbahn von auslaufenden Betriebsmitteln der verunfallten Fahrzeuge . Die A2, in Fahrtrichtung Hannover, wurde um 04:00 Uhr wieder freigegeben. Der Sachschaden beläuft sich auf eine Höhe von 25 000,- Euro.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.