Porta-Westfalica-Veltheim: Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten auf der A2

Porta-Westfalica(mr). Am 12.08.2013, gegen 06:57 Uhr, ereignet sich ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person auf der A2, in Fahrtrichtung Hannover, zwischen den Anschlußstellen Veltheim und Bad Eilsen.

Ein 24-jähriger, aus Köln stammender Pkw- Fahrer, fuhr zum Unfallzeitpunkt auf dem linken Fahrstreifen der A2. Auf dem rechten Fahrstreifen fuhr ein 59 -jähriger, aus den Niederlanden stammender LKW- Fahrer mit seinem Sattelzug. Etwa in Höhe des Autobahnkilometer 286,500 verlor der PKW- Fahrer in der dortigen Linksbiegung die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern.

Dabei prallte er zunächst gegen die Mittelschutzplanke, wurde daraufhin von dieser wieder abgewiesen und geriet mit der Fahrzeugfront unter den auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug. Das Fahrzeug des PKW- Fahrers war nicht mehr fahrbereit und wurde durch eine Abschleppfirma von der BAB geschleppt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme, Versorgung des Verletzten und der Bergungsarbeiten wurden der rechte und mittlere Fahrstreifen der BAB 2 im Bereich der Unfallstelle für ca. 70 Minuten gesperrt bzw. eingezogen. Es bildete sich ein Rückstau von maximal 5 km.

Die Feuerwehr Porta Westfalica erschien mit einem Rettungswagen am Unfallort und versorgte den Verletzten, der im Anschluss an die Erstversorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht wurde.

Die A2, in Fahrtrichtung Hannover, wurde um 08:23 Uhr wieder komplett freigegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.