Espelkamp: Baum nicht mehr zu retten

Espelkamp(mr/kpb). Unbekannte haben eine in der Mozartstraße stehende zirka sechzig Jahre alte Eiche mit einer Kettensäge derart beschädigt, dass der Baum eingehen wird.

Ein Mitarbeiter der Stadtwerke meldete den Vorfall am Dienstag der Polizei und erstattete Anzeige. Der Mann berichtete den Beamten, dass er derzeit die jährliche Kontrolle der Bäume im Stadtgebiet vornähme und er dabei den etwa 44 Zentimeter dicken Stamm beschädigt vorgefunden habe.

Der oder die Unbekannten haben mit einer Motorsäge rund um den gesamten Stamm einen drei Zentimeter tiefen Schnitt gesetzt. Dadurch kann nach Angaben des Beschäftigten der Stadtwerke der Baum kein Wasser mehr zur Krone führen. Die Eiche wird daher unweigerlich eingehen, so der Experte weiter. Pflegende Maßnahmen zur Rettung der Eiche, wie zum Beispiel von Schäden an der Rinde nach einen Verkehrsunfall, hätten keine Aussicht auf Erfolg. Die Standfestigkeit sei derzeit aber nicht beeinträchtigt.

Der Schaden wurde mit rund 7.000 Euro angegeben. Nach Einschätzung des Mitarbeiters der Stadt dürfte sich der Vorfall vor zwei, maximal vier Wochen ereignet haben. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise unter 05741-2770.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.