<

Minden-Lübbecke/OWL: Mehr als 200 Menschen begingen Selbstmord

Kreis-Minden-Lübbecke/OWL(mr). In Deutschland wird eine stetig steigende Anzahl von Suiziden verzeichnet. Im letzten Jahr wählten, allein in OWL, mehr als 200 Menschen den Freitod als letzten Ausweg aus ihrer persönlichen Situation.

Die Telefonseelsorger in Ostwestfalen-Lippe möchte das Tabuthema, angesichts des heutigen Welttags der Suizidprävention, in den Focus der Öffentlichkeit rücken.

Glück sei es, wenn die Menschen die Suizidgedanken haben, Hilfe suchen. Viele in OWL suchen Hilfe bei der Telefonseelsorge. Hier halten die 250 geschulten ehrenamtlichen Kräfte auch viele Menschen vom Selbstmord ab.

Die Telefonseelsorge rät jedem, der denke das einem Mensch Suizidgedanken habe, ihn offen darauf anzusprechen.

 

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.