Palliativtag am Krankenhaus Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen(mr/jw). Seit zwei Jahren gibt es das Palliativ-Team am Krankenhaus Bad Oeynhausen. Gemeinsam mit Mitarbeitern aus ganz unterschiedlichen Berufsgruppen wurde hier ein Konzept für die Versorgung von Patienten entwickelt, die an einer nicht heilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung leiden. „Unser PalliativTeam möchte helfen, die Lebensqualität von Patienten und deren Familien zu verbessern“, betonen Sozialarbeiterin Anke Bernhard und Klinikseelsorgerin Elisabeth Arning.

 Das PalliativTeam des Krankenhauses Bad Oeynhausen lädt ein zum Palliativtag am 12. Oktober 2013: (v.l.) Gabi Schneider, Palliative Care – Pflege, Elisabeth Arning, Seelsorge, Dr. Sigrid Winter, Palliative Care – Ärztin, Carola Niermann, Palliative Care - Pflege, Regina Lange, Palliative Care – Pflege, Anke Bernhard, Sozialdienst. Foto: MKK
Das PalliativTeam des Krankenhauses Bad Oeynhausen lädt ein zum Palliativtag am 12. Oktober 2013: (v.l.) Gabi Schneider, Palliative Care – Pflege, Elisabeth Arning, Seelsorge, Dr. Sigrid Winter, Palliative Care – Ärztin, Carola Niermann, Palliative Care – Pflege, Regina Lange, Palliative Care – Pflege, Anke Bernhard, Sozialdienst. Foto: MKK

Schwerpunkte des Konzeptes sind das Vorbeugen und Lindern von Leiden durch frühzeitiges Erkennen, Einschätzen und Behandeln von Schmerzen sowie anderen belastenden Beschwerden körperlicher, psychosozialer und spiritueller Art. „Die Palliativversorgung am Krankenhaus Bad Oeynhausen bejaht das Leben und akzeptiert das Sterben als normalen Prozess“, heben die beiden Mitglieder des PalliativTeams hervor. „Der Tod soll weder beschleunigt noch hinausgezögert werden. Unser Ziel ist der Erhalt der bestmöglichen Lebensqualität bis zum Lebensende.

Um den fächerübergreifenden Austausch zu fördern und um mit Partnern aus Pflege und Medizin und Interessierten Menschen aus der Region ins Gespräch zu kommen, veranstaltet das PalliativTeam am 12. Oktober 2013 einen Palliativtag im Krankenhaus Bad Oeynhausen. Zwischen 10 und 16 Uhr haben sowohl Laien und Experten die Möglichkeit, Vorträge und Workshops zu besuchen und sich an Ständen zu informieren. Das Themenspektrum reicht von der Ernährungsmedizin über Fragen der rechtlichen Betreuung bis hin zu Kunstaktionen. Außerdem können die Besucher den Abschiedsraum besichtigen.