Porta Westfalica: Hausbesitzer fasst Einbrecher

Porta Westfalica-Neesen (mr/kpb). In der Nacht zum Freitag, gegen 02:20 Uhr, versuchte ein 52-jähriger Mindener in das Haus eines 27-jährigen Portaners einzubrechen. Dabei wurde der 52-Jährige auf frischer Tat durch den Hausbesitzer überrascht. Der 27-Jährige hielt den ungebeten Gast bis zum Eintreffen der sofort alarmierten Streifenwagenbesatzung vorläufig fest.

Bereits in der Nacht zum Donnerstag hatte sich ein Unbekannter am Haus des 27-Jährigen am Mühlenbrink in Neesen zu schaffen gemacht. Er wollte die Abdeckung eines Kellerschachtes öffnen und hatte dabei Geräusche verursacht, die den Hausbesitzer aufmerksam werden ließen. Letztlich konnte der Einbrecher sein Werk in dieser Nacht nicht vollenden, er flüchtete unerkannt vom Tatort. Doch in der darauf folgenden Nacht kehrte er zurück.

Offensichtlich hatte der 52-Jährige nicht damit gerechnet, dass der Hausbesitzer die Rückkehr des Einbrechers erwartet und sich auf die Lauer gelegt hatte. Nun überraschte der 27-Jährige den Mann auf frischer Tat und hielt ihn fest, bis die Handschellen der Polizei klickten. Die Beamten nahmen den bereits mehrfach wegen einschlägiger Delikte in Erscheinung getretenen Mindener vorläufig fest und brachten ihn ins Polizeigewahrsam. Hier wartet er auf seine richterliche Vorführung.

Trotz des in diesem Fall guten Verlaufs bittet die Polizei eindringlich, sich bei ähnlich gelagerten Fällen nicht selber in Gefahr zu begeben, sondern unbedingt den Notruf 110 zu wählen.