<

Porta Westfalica: Auto fährt Böschung hinab

Porta Westfalica (mr/kpb).  Noch glimpflich endete für einen 75-jährigen Autofahrer aus Petershagen ein spektakulärer Unfall am Ausbauende der B 65 in Porta Westfalica-Barkhausen am Mittwochabend. Statt der Linkskurve zum Kreisel in Richtung Erbeweg und Portaallee zu folgen, fuhr der Wagen geradeaus über einen Erdwall hinweg, stürzte mehrere Meter eine Böschung hinunter und blieb schließlich inmitten von Strauchwerk und Bäumen auf dem Dach liegen.

ausbauendeb65Nachfolgende Autofahrer fanden den noch ansprechbaren Mann in seinem Pkw vor und alarmierten gegen 21.18 Uhr die Rettungskräfte. Ihnen waren zuvor die überfahrenen Verkehrszeichen aufgefallen, woraufhin sie stoppten. Als sie zu Fuß den Bremsspuren folgten, stießen sie in der Dunkelheit auf das Unfallfahrzeug. Mit einem Rettungswagen kam der offenbar nur leicht verletzte Mann ins nahe gelegene Johannes-Wesling-Klinikum.

Zur Unfallzeit war die Fahrbahn nass. Möglicherweise hatte der 75-Jährige seine Geschwindigkeit nicht den Fahrbahnverhältnissen angepasst. Trotz eines Bremsmanövers kam er von der Straße ab und verlor letztlich die Kontrolle. Der Pkw wurde später von einem Abschleppwagen geborgen. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 6.000 Euro. Neben drei Streifenwagen war auch die Feuerwehr mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.