Porta Westfalica: Bei Löschversuchen nach Küchenbrand leicht verletzt

Porta Westfalica-Kleinenbremen (mr/kpb). Am Dienstagabend, gegen 19:00 Uhr, geriet in einem Haus an der Straße Am Rott eine Küche in Brand. Ausgelöst wurde das Feuer nach ersten Erkenntnissen durch Fett, das eine 15-jährige Hausbewohnerin in einem Topf auf dem Küchenherd erhitzen wollte.

Der 17-jährige Bruder des Mädchens schickte zunächst seine beiden jüngeren Geschwister aus dem Haus und versuchte anschließend mit eigenen Mitteln, die Flammen zu ersticken. Nachdem dieses nicht gelang, wurde die Feuerwehr Porta Westfalica informiert, die innerhalb kurzer Zeit den Brand löschte. Das Haus blieb allerdings unbewohnbar, die Familie kam bei Nachbarn unter.

Der 17-Jährige wurde durch einen Rettungswagen der Feuerwehr zwecks ambulanter Behandlung in das JWK gebracht.

Nach ersten Schätzungen beträgt der Brandschaden rund 25.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.