Espelkamp/Hüllhorst: Berauschter Autofahrer fährt auf Polizisten zu

Espelkamp/Hüllhorst(mr/kpb).Ein unter Drogeneinfluss stehender 36-jähriger Autofahrer aus Hüllhorst ist in der Nacht zu Donnerstag in Espelkamp vor der Polizei geflüchtet. Zuvor fuhr der Mann mit seinem Pkw auf einen Polizisten zu, der sich nur durch einen Sprung zur Seite in Sicherheit bringen konnte. Der Hüllhorster konnte festgenommen werden. Wie sich anschließend herausstellte, wurde der 36-Jährige bereits per Haftbefehl gesucht. Außerdem besitzt der Mann keinen Führerschein. Der Beamte blieb unverletzt.

Polizisten der Wache Espelkamp führten in der Nacht auf der Hauptstraße unweit der Einmündung mit der Isenstedter Straße eine Alkoholkontrolle durch. Der sich um kurz nach Mitternacht nähernde Wagen des 36-Jährigen sollte daher gestoppt werden. Doch statt den Anhaltezeichen des auf der Straße stehenden Beamten Folge zu leisten, drückte der 36-Jährige aufs Gaspedal. Die Polizisten nahmen umgehend die Verfolgung auf. Von der Hauptstraße bog der Flüchtige nach rechts in die Blankenhorststraße ab, um kurze Zeit später auf ein Grundstück einzubiegen. Noch bevor der Fahrer aus dem Auto springen und zu Fuß flüchten konnte, klickten für ihn schon die Handschellen.

Auf der Wache wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Da der Hüllhorster von der Staatsanwaltschaft Bielefeld wegen des Besitzes von Rauschgift per Haftbefehl gesucht wurde, musste er die Nacht in der Polizeizelle verbringen. Außerdem erwartet ihn nun eine umfangreiche Strafanzeige.