Minden: Kohlenmonoxydaustritt in Wohnung – vier Verletzte

Minden(mr/kpb). Gegen 17.50 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei zu einem Rettungseinsatz in ein Mehrfamilienhaus am Werraweg aus. Hier wurde in einer Wohnung eine wesentlich erhöhte Kohlenmonoxydkonzentration gemessen.

Ein Ehepaar mit ihren beiden Kindern ( 10 und 13 Jahre ) zogen sich Vergiftungen zu. Sie wurden an Ort und Stelle notärztlich erstversorgt und anschließend dem Johannes-Wesling-Klinikum zugeführt. Ihr Gesundheitszustand ist stabil. 11 weitere Personen aus dem Haus wurden nach Evakuierung ärztlich betreut. Sie blieben allesamt unverletzt. Die Ursache der CO-Entwicklung ist derzeit unbeklärt. Die Ermittlungen dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.