<

Minden/Herford: Flucht eines Strafgefangenen endet mit Festnahme

Minden/Herford (mr/kpb). Nachdem einem Strafgefangenen (20) die Flucht aus einem Arrestzimmer des Amtsgerichts in Herford Mitte Februar gelungen war, konnten Zivilfahnder der Mindener Polizei den Flüchtigen am Freitagmorgen in Minden festnehmen.

Der 20-Jährige hatte am 13. Februar die Sicherheitsscheibe des Fensters in dem Arrestraum zerstört und war rund 5 Meter in die Tiefe gesprungen. Dabei war er auf der Motorhaube eines unter dem Fenster abgestellten Pkw gelandet. Anschließend gelang ihm die Flucht aus der Innenstadt. Für den seit dieser Zeit zur Fahndung ausgeschriebenen und aus Minden stammenden Mann endete die Flucht schließlich in der Wohnung einer Bekannten von ihm in der Melittastraße. Für den Gesuchten völlig überraschend nahmen ihn dort die Einsatzkräfte widerstandslos fest und führten ihn in Handschellen ab. Beamte brachten ihn später in eine Justizvollzugsanstalt.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.