<

Minden: Unbekannter beschädigt Auto

Minden(mr/kpb) – Ein Unbekannter hat am Dienstagmittag an der Lindenstraße ein Auto beschädigt und wild herumgeschrien. Als ihn der dreiundsiebzigjährige Fahrer zur Rede stellen wollte, fiel dieser beim Aussteigen aus seinem Wagen zu Boden, geriet unter einen Reifen und verletzte sich. Der Unbekannter flüchtete zu Fuß.

Der 73-Jährige war zusammen mit seiner Frau unterwegs. Als sie um kurz vor 13 Uhr mit ihrem Wagen das Parkhaus an der Ecke Leiterstraße verlassen wollten, passierte der Unbekannte auf dem Fußweg das haltende Auto. Plötzlich habe dieser wild gestikuliert und auf die Motorhaube geschlagen, berichteten die Eheleute später den Polizisten. Sie seinen zunächst weitergefahren und hätten bei “Rot” an der Ampel zum Klausenwall stoppen müssen. Der Unbekannte lief allerdings hinter dem Pkw her und zerkratzte offenbar mit einem spitzen Gegenstand die gesamte rechte Fahrzeugseite. Daraufhin stieg der 73-Jährige aus.

Zeugen wurden auf den Vorfall aufmerksam und beobachteten, wie der Mann in Richtung Petersilienstraße davon lief. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Autofahrer ins Klinikum. Die Ermittlungen der Polizei zur Identität des Unbekannten laufen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.