Minden: Touristisches Ausschilderungsprojekt abgeschlossen

Minden(mr/mm).Mit der Aufstellung des letzten von insgesamt 402 Schildern konnte die Minden Marketing GmbH (MMG) am vergangenen Mittwoch das Projekt “Neues Touristisches Ausschilderungssystem für Minden” erfolgreich abschließen. Pünktlich zum Start der touristischen Saison 2014 wurde am 12. Mai mit der Aufstellung der Infostelen begonnen. Weitere 53 Standtorte, die mit entsprechenden Schildern versehen sind, kamen in den letzten Wochen hinzu. Die Firma Infographik aus Bielefeld hat die Aufsstellung der Schilder in enger Abstimmung mit den Städtischen Betrieben und der MMG durchgeführt.

Eine neue Beschilderung, wie hier vor dem Dom, weisen Touristen den Weg durch die Innenstadt von MInden Foto: MMG
Eine neue Beschilderung, wie hier vor dem Dom, weisen Touristen den Weg durch die Innenstadt von MInden Foto: MMG

Aufgestellt wurden insgesamt 402 Schilder, die auf die Mindener Sehenswürdigkeiten und wichtige Institutionen hinweisen. Schon jetzt gab es bereits positive Resonanz vieler Besucher von außerhalb in der Tourist-Information, für die es in der Vergangenheit nicht immer einfach war, sich in Minden zu orientieren. Mit dem neuen touristischen Leitsystem ist in einer Kombination aus Beschilderung und Infostationen die innerstädtische Orientierung auch für Gäste von außerhalb deutlich erleichtert. Ziele dabei sind auch, die touristische Anbindung des Weser-Radweges und der touristischen Dienstleister, z.B. Hotellerie, Gastronomie und Fahrgastschifffahrt sowie die Förderung des Handels und der Kultureinrichtungen. Dabei ist das System zweisprachig ausgerichtet und entspricht auch den heutigen Anforderungen an Altersgerechtigkeit und Barrierefreiheit.

Dieses für Minden wichtige Projekt konnte im Innenstadtbereich dank der Unterstützung des Fremdenverkehrsvereins Minden-Porta und des NRW-Verfügungsfonds und im Bereich des Wasserstraßenkreuzes dank des Engagements der Volksbank Mindener Land eG realisiert werden. Und dass Ortsfremde in Zukunft vom Bahnhof besser in die City finden, ist der Parkhaus GmbH zu verdanken, die diesen Projektabschnitt gefördert hat.

Jeder Standort wird demnächst noch mit einer entsprechenden Nummer und der Rufnummer der Tourist-Information versehen, so dass etwaige Beschädigungen gemeldet und  umgehend durch die Städtischen Betriebe beseitigt werden können.

Weitere Infos und alle touristischen Informationen zu Minden erhalten Sie in der Tourist-Information, Domstraße 2, (im Gebäude der Deutschen Bank), Tel. 0571-829 0659, Fax: 0571-829 0663 und www.minden-erleben.de. Die Öffnungszeiten der Tourist-Information: Montag bis Freitag 9.00-18.00 Uhr, Samstag 10.00-14.00 Uhr.