Bad Oeynhausen: Gehbehinderter Rentner attackiert

Bad Oeynhausen (ots) – Übel mitgespielt haben zwei Jugendliche einen 74-jährigen, gehbehinderten Rentner aus Bad Oeynhausen am Sonntagabend an der Brücke über das Sielwehr. Das Duo raubte dem auf seinem Elektromobil sitzenden Mann eine Tasche mit Geld und Ausweispapieren. Zum Glück stürzte das Opfer bei dem Angriff nicht noch den Abhang zur Werre hinunter.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war der 74-Jährige gegen 20.20 Uhr auf dem Heimweg in Richtung Werste. Unmittelbar bevor er die Brücke erreichte, näherten sich von hinten zwei Fahrradfahrer. Sie fuhren plötzlich nehmen ihn und drängten ihn ab. Dabei riss einer der beiden Unbekannten die Tasche an sich, welche in dem vorne an dem Elektromobil angebrachten Korb lag. Danach flüchtete das Duo auf ihren Rädern auf der Straße Am Kokturkanal in Richtung Kanalstraße.

Der 74-jährige konnte den von einem Passanten alarmierten Polizisten mitteilen, dass einer der Täter eine auffällige rote Weste trug. Eine Fahndung der Beamten nach den Flüchtigen brachte am Abend keinen Erfolg. Die Ermittler hoffen, dass Zeugen die beiden Radfahrer vor oder nach dem Überfall gesehen haben. Hinweise werden erbeten unter (05731) 2300.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.