Hille: Sechs Verletzte nach Verkehrsunfall

Hille(mr/kpb) – Am Sonntag, 19.10.2014, gegen 18:30 Uhr, kam es auf der Landesstraße 770 in Hille zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, bei dem insgesamt sechs Personen verletzt wurden. Nach bisherigen, polizeilichen Erkenntnissen befuhr ein 48-jähriger Mann mit seinem VW Golf die Mindenerwaldstraße aus Richtung Norden kommend in Fahrtrichtung Landesstraße 770. Im Kreuzungsbereich der Landesstraße missachtete er anschließend die Vorfahrt einer 35-jährigen, welche zu dieser Zeit mit ihrem Pkw Dacia die Landesstraße in Richtung Petershagen befuhr.

Hierbei fuhr die 35-jährige mit ihrem Dacia in die rechte Fahrzeugseite des VW Golf. Der Aufprall war so heftig, dass neben den beiden Fahrzeugführern auch drei im Dacia befindliche Kinder im Alter von 10, 11 und 12 Jahren sowie die Schwester der 35-jährigen auf dem Beifahrersitz verletzt wurden. Sie wurden im Anschluss mittels Rettungswagen verschiedenen Krankenhäusern zugeführt. Da die erlittenen Verletzungen nur leichter Art waren, konnten sie die Krankenhäuser inzwischen wieder verlassen. Der Gesamtschaden beläuft sich ersten Schätzungen nach auf ca. 6500 Euro.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.