Minden: Kupferdiebe in der Nacht aktiv

Minden (mr/kpb).  Kupferdiebe haben sich in der Nacht zu Freitag an drei Mehrfamilienhäusern an der Rodenbecker Straße zu schaffen gemacht und insgesamt rund 20 Meter Regenrohre entwendet.

Bewohner hatten gegen 2 Uhr noch keine Unregelmäßigkeiten bemerkt. Nachdem dann am Morgen gegen 8 Uhr der Verlust der Fallrohre entdeckt wurde, erstattete ein Verantwortlicher Anzeige bei der Polizei. Die Kriminellen schraubten die Kupferrohre teilweise ab, vereinzelt wurden sie auch aus den Halterungen gerissen.

Die Beamten hoffen nun, dass Zeugen eine ohne mehrere Personen, möglicherweise mit einem Fahrrad oder einem Pkw, gesehen haben. Hinweise werden von den Ermittlern erbeten unter (0571) 88660.