<

Minden: Aufmerksamer Zeuge beobachtet Metalldieb

Minden(mr/sm). Einem aufmerksamen Zeugen ist zu verdanken, dass Beamte der Mindener Polizei heute kurz nach Mitternacht einen Metalldieb festnehmen konnten. Das Diebesgut lag schon zum Abtransport bereit.

Gegen 00.15 Uhr wurde ein Anwohner der “Eine-Welt-Schule” in der Fröbelstraße durch Geräusche wach. Als er der Sache auf den Grund ging, konnte er beobachten, dass eine männliche Person Rohr “platt” trat. Er informierte umgehend die Polizeileitstelle und ließ den Metalldieb nicht aus den Augen. Als kurze Zeit später die Beamten eintrafen, entdeckten sie den vermutlichen Dieb in einer Ecke des Schulhofes.

Dieser versuchte sich noch mit einer fadenscheinigen Begründung herauszureden. Er hatte aber nicht mit der präzisen Beobachtung durch den Zeugen gerechnet. Die bereitgelegten Rohre konnten einem angrenzenden Mehrfamilienhaus der Schule zugeordnet werden. Die Einsatzkräfte nahmen den polizeilich bekannten 28-Jährigen fest. Da der Tatverdächtige über einen festen Wohnsitz verfügt, wurde er am Mittwochvormittag nach seiner Vernehmung aus dem Gewahrsam entlassen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.