Minden: Auszubildende spenden an Mindener Tafel

Minden(mr/y). Große Überraschung für den Vorstand und die vielen ehrenamtlichen Helfer der Mindener Tafel St. Martin e.V.: Auszubildende der Melitta Unternehmen am Standort Minden überreichten Schatzmeisterin Anna Maria Heidkamp und dem 1. Vorsitzenden Wolfgang Reichel eine Spende in Höhe von 7.000 Euro.

Azubis der Mindener Melitta Unternehmen organisierten eine Tombola zu Gunsten der Mindener Tafel e.V. St. Martin und überreichten 7.000 Euro an die Organisation (von links): Veton Haliti (Melitta), Schatzmeisterin Anna Maria Heidkamp, Anika Oelmann (Melitta) und Wolfgang Reichel (1. Vorsitzender). Foto: Priv
Azubis der Mindener Melitta Unternehmen organisierten eine Tombola zu Gunsten der
Mindener Tafel e.V. St. Martin und überreichten 7.000 Euro an die Organisation (von links):
Veton Haliti (Melitta), Schatzmeisterin Anna Maria Heidkamp, Anika Oelmann (Melitta) und
Wolfgang Reichel (1. Vorsitzender). Foto: Priv

Diese Summe erbrachte zum einen die traditionellen Tombola, die der Berufsnachwuchs alljährlich für die Betriebsweihnachtsfeier organisiert, zum anderen eine Extra-Spende der Unternehmensleitung, die der Höhe der Einnahmen aus dem Losverkauf entsprach.

Die Ausbildenden Anika Oelmann und Veton Haliti (beide Melitta Europa – Geschäftsbereich Haushaltsprodukte-) hatten anlässlich der Spendenübergabe Gelegenheit, mehr über die
Arbeit der Mindener Tafel St. Martin zu erfahren. „Das Geld ist für die Arbeit dieser Organisation sehr gut angelegt“, zeigten sich die beiden Azubis des ersten Lehrjahres überzeugt.