<

Porta Westfalica: Bahnverkehr muss wegen Einbrechern gestoppt werden

Porta Westfalca(mr/kpb). Sonntagfrüh wurde bei einem Reifenhändler in Lerbeck die Alarmanlage ausgelöst. Als die alarmierten Beamten eintrafen, flüchteten zwei Personen über die Bahngleise. Im Bereich des Bahnkörpers lagen schon Reifen zum Abtransport bereit. Sicherheitshalber wurde der Zugverkehr für rund 20 Minuten unterbrochen.

Kurz vor Sieben unterrichtete man die Polizei von einem Einbruch in der Hausberger Straße. Die kurze Zeit später eintreffenden Einsatzkräfte konnten noch beobachten, wie die Täter samt Rädern in Richtung der Bahngleise flüchteten. Bei der Fahndung nach den Einbrechern stellten die Beamten das Diebesgut im Bahnbereich fest. Insgesamt acht Reifen samt Felge lagen dort zum Abtransport bereit. Um die gestohlenen Räder sicher entfernen zu können, musste der Bahnverkehr kurz unterbrochen werden. Die Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.