<

Preußisch Oldendorf: Raubüberfall auf Verbrauchermarkt

Preußisch Oldendorf(mr/kpb). Zwei bewaffnete Männer überfielen in den Abendstunden des Mittwochs einen Verbrauchermarkt in Bad Holzhausen. Nachdem sie gegen 22 Uhr zuerst einen Einkauf im Lebensmittelmarkt an der Berliner Straße vortäuschten, überraschten sie die beiden Angestellten (27 und 28) mit dem Überfall. Dabei erbeuteten sie aus der Kasse sowie dem Büro Bargeld. Mit den Tageseinnahmen in Höhe von mehreren Tausend Euro als Beute verließen sie das Ladenlokal zu Fuß. Eine sofort eingeleitete Fahndung, auch im angrenzenden Niedersachsen, führte nicht zum Erfolg.

Die beiden mit blauen Latzhosen und einem roten Pullover sowie einer schwarzen Kappe bekleideten Männer verlangten zunächst von der 27-jährigen Kassiererin das Geld aus der Kasse. Dabei zeigten sie auch eine mitgeführte Schusswaffe. Anschließend forderten sie die Frau sowie den ebenfalls anwesenden Kollegen auf, gemeinsam ins Büro zu gegen. Hier entwendeten sie aus dem Tresor weitere Einnahmen und füllten sie in eine schwarze Sporttasche. Nachdem die Opfer an Händen und Füssen gefesselt waren, flüchteten sie aus dem Geschäft in Richtung Berliner Straße. Die Überfallenen konnten sich anschließend selbst befreien und alarmierten die Polizei.

Die beiden als “südländisch” bezeichneten Räuber waren zirka 180 – 185 Zentimeter groß. Einer von ihnen war schlank und trug einen Dreitagebart, während der zweite Täter korpulenter beschrieben wurde und einen Vollbart trug.

Hinweise bitte an die Polizei in Minden unter der Telefonnummer 0571 / 8866-0.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.